Logo

Stichwortsuche

know-how für kitas

Kita-Qualität: machbar und lebendig - Worksop mit Michael Schrader

Deutscher Kita Leitungskongress (DKLK) 2020

Nach dem Start am 4. und 5. März in Düsseldorf wurden alle weiteren Termine coronabedingt ausgesetzt.Inder letzen Woche ging es sann in Hamburg wieder los. Heute und morgen (15. und 16.9.) findet der Kongress in der Bundeshauptstadt Berlin statt. Knapp 600 Teilnehmer*innen haben sich angemeldet. Es folgen noch Termine in Stuttgart (22./23.9.), Augsburg (5./6.10.) und Leipzig (12./13.10.). Dabei ist Michael Schrader mit einem Workshop zum Qualitätsmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder dabei.

Der Titel: "Besser als die Anderen - Wie Sie Hindernisse bewältigen und die Qualität Ihrer Einrichtung weiter steigern". Weitere Informationen finden Sie hier.  "Michael Schrader erarbeitet mit Ihnen, was 'gute Arbeit' in Kitas bedeutet und wie diese hergestellt und kontinuierlich weiterentwickelt wird. Sie erfahren, welche Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem und das Leitungshandeln gestellt werden." Der Workshop findet immer am zweiten Tag des Kongresses von 11.15 bis 12.30 statt. Hier finden Sie alle Informationen zum DKLK und können Sie sich anmelden. KiTa aktuell hat Michael Schrader "3 Fragenzu seinem Workshop gestellt. Er hat im letzen Jahr auch ein Buch zum Qualitätsmanagement in Kitas veröffentlicht. 

Beitrag in KiTa aktuell zur Qualitätsentwicklung
Für die Zeitschrift KiTa aktuell hat Michael Schrader (pragma gmbh) ein Interview mit Karin Hesse geführt, die die sechsgruppige Kita Löwenzahn leitet und gleichzeitig auch die Qualitätsbeauftragte der TKL Tageseinrichtung und Frühförderung für Kinder der Lebenshilfe Wanne-Eickel GmbH ist. Das Interview gibt Einblick, wie die fünf großen Kitas des Trägers ihr Qualitätsmanagement umsetzen. Entscheidend sind dabei die Anschlussfähigkeit an das tägliche pädagogische Handeln, die Motivation der Fachkräfte und deren Identifikation mit dem QM. "Qualität muss von innen kommen. Man kann sie nicht von außen in Einrichtungen hereinprüfen. Deswegen planen wir aktuell keine externen Überprüfungen. Wenn der Gesetzgeber das aber irgendwie vorsieht, wären wir darauf mit unserem QM gut vorbereitet." (Karin Hesse)

Hier finden Sie das vollständige Interview mit Karin Hesse und hier die TKL Wanne-Eickel GmbH. Die TKL arbeitet seit 2014 mit dem pragma-indikatoren-modell® (pim®).


Themen: Kita-Management, Qualität in Kitas